Marken

 

 

 

Historie

 

Bereits 1926 wurde das Unternehmen von Hans Gottstein gegründet und befindet sich nun in der dritten Generation im Familienbesitz. Am Anfang wurden Stoff- und Webwaren erzeugt, in weiterer Folge wurde mit Walk- und Filzprodukten die Nachfrage nach anspruchsvoller Freizeitbekleidung und bequemen Patschen erfüllt. Heute werden unter den Markenzeichen „Magicfelt“ und „Stegmann“ führende Einzelhändler und Spezialversender mit hochwertigsten Filzhausschuhen aus eigener Produktion beliefert. Unter der Marke "Kitz-pichler" vertreibt die Firma Gottstein traditionelle Hüttenschuhe aus Walkstoffen, die eigens für diese Linie produziert werden. Im zweiten Produktionszweig wird qualitativ hochwertiger Walkstoff direkt in Tirol hergestellt und an zahlreiche Konfektionäre und angesehene Modehäuser im Haute Couture Bereich geliefert.  Erfahren Sie mehr

 Der Wollfilz

 

Der Prozess des (Woll-)filzens ist beinahe so alt wie die Menschheit selbst. So wurde bereits in der Steinzeit Schurwolle zu Filz verarbeitet und diente als Kleidung zum Schutz vor Kälte und Nässe. Dieses Handwerk hat die Firma Gottstein perfektioniert und so entsteht der Filz aus feinster Merinowolle mit Hilfe von klarem Gebirgswasser aus den Tiroler Alpen - ohne jegliche Zugabe von Chemie: Die Basis für den Filz ist natürliche Schafwolle, die mithilfe einer sogenannten Kardätsche händisch oder in einer großen Kardiermaschine gelockert, gekämmt und zu einem feinen Vlies verarbeitet wird. Die einzelnen Haare des Vlies werden durch warmes Wasser und durch die mechanische Bewegung gegeneinander („walken“) zu einem kompakten Verbund verarbeitet. Somit entsteht bei richtiger Technik ein wasserabweisendes, robustes Material, das wärmeisolierend wirkt. Dieser „echte“ Filz wird direkt im Unternehmen in Tirol zu den komfortablen Filzhausschuhen weiterverarbeitet

 

 

Unsere Marken

 

 

   Stegmann  

 

 

  

  Kitz-pichler  

 

  Walkstoffe