Liste von Schafrassen in Europa

 Schafrassen und Wollen in Europa

 

Als regionales und internationales Traditionsunternehmen seit fast hundert Jahren haben wir unsere Kernkompetenz in der Veredelung von Schafwolle zu nachhaltigen und hochwertigen Produkten gefunden. Dabei haben wir im Laufe der Jahre eine Leidenschaft für Schafe entwickelt und die Tiere als wichtigen Faktor in unsere Unternehmensphilosophie miteingebunden. Denn Schafe sind unsere wichtigsten Lieferanten und versorgen uns mit ökologischer und nachwachsender Wolle.

 

Unser besonderes Augenmerk liegt dabei auf Schafrassen aus Europa, die wir mit unseren speziellen Filzprodukten unterstützen. Durch dieses Engagement konnten wir unser Wissen über Schafwolle und Schafrassen stets erweitern und verfeinern. Gerne teilen wir dieses Wissen über Wolle mit Euch.

 

 

 

Liste von seltenen Schafrassen in Europa

Die größten Produzenten von Wolle sind Schafe. Weltweit werden jährlich über 2 Millionen Tonnen Wolle produziert. Dabei liefert ein Schaf je nach Rasse meist mehrere Kilo Wolle pro Jahr. Im folgenden stellen wir euch ein paar ganz besondere, vor allem europäische Schafrassen und deren Wolle vor.  Auch wir sind begeistert von diesen Schafrassen - und stellen daraus in unserer eigenen Linie Species Protection besonders hochwertige und nachhaltige Filzpantoffel her. 

 

Merino-Schafe

Merino Schaf

 

Das Merinoschaf ist eine aus Spanien stammende europäische Schafrasse. Merinowolle ist eine Feinschafwolle. Sie überzeugt durch ihre hervorragenden Eigenschaften:

  • besonders dünne und hochwertige Fasern (16 bis 25 Mikron Durchmesser) 
  • kein Kratzen, da die Fasern besonders weich sind
  • tolle Eigenschaften im Filzen

 Tiroler Steinschaf Wolle

Wolle des Tiroler Steinschafs

 

Das Tiroler Steinschaf ist eine aus den Tiroler Alpen stammende österreichische Schafrasse. Die Wolle des Tiroler Steinschafs ist eine außergewöhnlich robuste und qualitative Wolle:

  • sehr robuste und langlebige Wollfaser
  • besondere Optik durch starke Kräuselung der Fasern
  • einzigartige Wolle einer bedrohten Tiroler Schafrasse

Tiroler Bergschaf Wolle

Wolle des braunen Tiroler Bergschafs

 

Das Tiroler Bergschaf ist eine aus den Tiroler Alpen stammende österreichische Schafrasse. Das braune Tiroler Bergschaf hat eine besonders ausdrucksvolle und rustikale Wolle:

  • sehr robuste und langlebige Wollfaser
  • gewellte Fasern sorgen für seidigen Glanz
  • einzigartige Wolle einer bedrohten Tiroler Schafrasse

Schweizer Juraschaf Wolle

Wolle des Schweizer Juraschafs

 

Das Schweizer Juraschaf ist eine aus den Schweizer Alpen stammende europäische Schafrasse. Die Wolle des Schweizer Juraschafs - sie ist dank langjähriger Zucht von höchster Qualität:

  • hochwertige Wollfaser
  • besondere kastanienbraune bis schwarze Färbungen
  • einzigartige Wolle einer bedrohten Schweizer Schafrasse

  

 

 Gotlandschaf Wolle

Wolle des Gotlandschafs

 

Das Gotlandschaf ist eine von der schwedischen Insel Gotland stammende Schafrasse aus Europa. Das schwedische Gotland Schaf liefert eine besonders stabile und langlebige Wolle für extremste Bedingungen:

  • hervorragende Eigenschaften im Verfilzen
  • silberfarbene lockige Wollfasern
  • einzigartige Wolle einer bedrohten schwedischen Schafrasse

 

Shetland Schaf Wolle

Shetland Schaf Wolle

 

Das Shetlandschaf ist eine auf den Shetland-Inseln beheimatete europäische Schafrasse. Die Wolle des besonders witterungs- beständigen schottischen Shetland Schafs steht für Vielseitigkeit und Stärke:

  • weich wie Seide und zäh wie Baumwolle
  • besonders wärmender Effekt der Schafwolle
  • einzigartige Wolle einer bedrohten schottischen Schafrasse

 Moorschnucke Wolle

Moorschnucke Wolle

 

Die Moorschnucke ist eine in Deutschland beheimatete Schafrasse aus Europa. Die Wolle der Moorschnucke ist besonders angenehm und hat ein kräftiges und natürliches Weiß:

  • strahlend weiße Wolle mit angenehmem Tragegefühl
  • sehr gute antibakterielle Eigenschaften
  • einzigartige Wolle einer bedrohten deutschen Schafrasse

 Coburger Fuchsschaf

Coburger Fuchsschaf Wolle

 

Das Coburger Fuchsschaf ist eine aus Deutschland stammende europäische Schafrasse. Die Wolle des Coburger Fuchsschafs ist sehr rar und aufgrund der schönen Farbe besonders edel:

  • die Wolle der Lämmer ist als das "goldene Vließ" bekannt
  • besonders rare Wolle, da nur einmal jährlich geschoren wird
  • einzigartige Wolle einer bedrohten deutschen Schafrasse

 

Derzeit in Entwicklung

 

Manx Loaghtan Wolle (NEU)

Manx Loaghtan Wolle

 

 

 

Das Manx Loaghtan ist eine ganz besondere Schafrasse. Beheimatet auf der Isle of Man, einem kleinen Königreich inmitten der Irischen See zwischen England und Irland im Norden Europas lebt das Manx Loaghtan Schaf, dessen Bestand nur noch etwa 1.500 Tiere zählt. Die Rasse ist so rar, dass sie in den 1950ern beinahe völlig ausgestorben wäre. Das Besondere am Manx Loaghtan sind die mächtigen Hörner: Böcke haben vier und manchmal sogar bis zu sechs mächtige Hörner. Für uns ist speziell deren außergewöhnlich weiche und kamel bis schokoladenbraune Wolle von Bedeutung.

 

Sie möchten gleich informiert werden, sobald wir das Neue Modell online stellen? Dann klicken Sie hier.

 

Andere Wollsorten

 

KnapperAlpakkaCorazonFull

 

Alpakawolle wird aus dem Fell der in Peru beheimateten Alpakas gewonnen. Alpakas (Vicugna pacos) gehören zur Familie der Kamele und leben am liebsten in Herden zusammen und fressen ausschließlich Pflanzen. Die feine und geschmeidige Wolle gilt als besonders wärmeisolierend, da die Faser innen hohl ist. Dieser Effekt ist sowohl bei Kälte, als auch bei Hitze besonders vorteilhaft. Der hohle Innenraum speichert die Wärme optimal bei kühlen Außentemperaturen. Bei großer Hitze sorgt die Wolle dafür, dass die Wärme nach außen gelangt. Die Wollfasern haben üblicherweise eine Dicke von 20 bis 36 Mikron.

 

Kaschmir Wolle

Australian Cashmere Goats

 

 Kaschmir Wolle wird von der Kaschmirziege gewonnen. Sie gehört zu den teuersten Wollen der Welt - vor allem aufgrund seiner Rarität und der Beschaffenheit der Fasern. Sie hat eine besonders gute Wärmedämmung, weist Feuchtigkeit gut ab und hat eine sehr flexible und feine Faser. Leider handelt es sich bei einem Großteil der auf dem Markt kursierenden Wollen um Fälschungen oder "gestreckte" Kaschmirmischungen mit anderen Fasern oder gar Kunstfasern. Deshalb, aber auch weil Kaschmirwolle schlechte Filz-Eigenschaften aufweist, kommt diese Wolle bei uns nicht zur Verwendung.

Entdecken Sie alle Schafrassen Europas